Jump to content


Photo

Umgang mit KeyPass


  • Please log in to reply
7 replies to this topic

#1 pat-83

pat-83

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 25 posts

Posted 04 June 2011 - 04:30 PM

Hallo,

ich habe mir nach langem ?berlegen KeyPass installiert, da es mit meinen Passw?rtern langsam un?bersichtlich in meinem Kopf wurde :ninja: Ich bin sehr zufrieden mit dem Program, nur etwas skeptisch - weil alle Passw?rter in einer Datenbank auf dem Rechner liegen. Besteht da keine Gefahr? K?nnte nicht zum Beispiel ein Hacker zugreifen, wenn die Datenbank ge?ffnet ist? Wie sind eure Erfahrungen mit dem Programm und wie nutzt man es sicher?

Danke f?r eure Hilfe.

pat-83

#2 Galileo 39

Galileo 39

    Veteran

  • Global Moderators
  • PipPipPip
  • 132 posts

Posted 06 June 2011 - 06:06 PM

Ich benutze KeePass seit Jahren, derzeit arbeite ich mit KeePass 2.14 (aktuell w?re 2.15). ?ber die ganze Benutzungsdauer war ich nie mit Fehlfunktionen oder Abst?rzen konfrontiert. Nach meiner Erfahrung ist KeePass ein ?usserst stabiles, sicheres und zuverl?ssiges Programm - wenn nur alle Programme so stabil w?ren!

Ich benutze ein m?glichst sicheres Master-Passwort f?r den Zugang zur Datenbasis (die man auch unver?ndert auf mehreren Computern verwenden kann). F?r die Sicherheit im Betrieb vertraue ich dem Programm. Ich bin der Meinung, dass der Entwickler von KeePass (Dominik Reichl) sehr kompetent bez?glich Datensicherheit ist. Das l?sst sich auch anhand des Themas "Sicherheit" in der Online-Hilfe erkennen; meines Wissens ist die Hilfe jedoch nur in eglischer Sprache verf?gbar. Auch alle ?brigen Hilfe-Themen machen einen sehr guten Eindruck. Eine vertiefte Einarbeitung erfordert allerdings einigen Zeitaufwand. Die Verwendung des Programms ist jedoch auch sicher, wenn man die Voreinstellungen bel?sst und einfach nur die Bedienung lernt.

#3 pat-83

pat-83

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 25 posts

Posted 07 June 2011 - 07:43 PM

Danke f?r deine Antwort.

Und siehst du ein Problem darin, wenn man die Datenbank ge?ffnet l?sst und nicht sperrt? Ich habe auch ein sicheres und langes Master-Passwort gew?hlt, das ich die virtuelle Tastatur (KIS) eingebe, deswegen w?re es umst?ndlich, dies immer bei Gebrauch erneut zu tun.

#4 flying Horse

flying Horse

    Veteran

  • Members
  • PipPipPip
  • 158 posts

Posted 20 June 2011 - 02:57 PM

Ich benutze KeePass


Ist "Kee Pass" nicht etwas anderes als "Key Pass" ?
Key Pass kann nur 10 Passw?rter speichern( in der Free-Version ), Kee Pass dagegen ist Open Source.

#5 pat-83

pat-83

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 25 posts

Posted 20 June 2011 - 10:39 PM

Ist "Kee Pass" nicht etwas anderes als "Key Pass" ?
Key Pass kann nur 10 Passw?rter speichern( in der Free-Version ), Kee Pass dagegen ist Open Source.


Sorry, meinte KeePass hab mich nur verschrieben. Kann man den Beitrag noch umbenennen?

K?nnt ihr noch hierzu etwas sagen?

Und siehst du ein Problem darin, wenn man die Datenbank ge?ffnet l?sst und nicht sperrt? Ich habe auch ein sicheres und langes Master-Passwort gew?hlt, das ich die virtuelle Tastatur (KIS) eingebe, deswegen w?re es umst?ndlich, dies immer bei Gebrauch erneut zu tun.


Edited by pat-83, 20 June 2011 - 10:39 PM.


#6 pat-83

pat-83

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 25 posts

Posted 15 July 2011 - 12:34 AM

W?re nett, wenn ihr mir noch eure Erfahrungen zum Umgang mit KeePass mitteilen k?nntet? Siehe Beitrag vom 20.06. Sperrt ihr KeyPass, wenn ihr es nicht nutzt oder ist es nicht notwendig, wenn kein anderer Zugang zum Rechner hat?

#7 SebastianLE

SebastianLE

    Crew Chief

  • Gold Beta Tester
  • PipPipPipPip
  • 297 posts

Posted 15 July 2011 - 11:00 PM

W?re nett, wenn ihr mir noch eure Erfahrungen zum Umgang mit KeePass mitteilen k?nntet? Siehe Beitrag vom 20.06. Sperrt ihr KeyPass, wenn ihr es nicht nutzt oder ist es nicht notwendig, wenn kein anderer Zugang zum Rechner hat?


Zuerst wegen deiner Angst das die Datenbank ausgelesen werden kann: Du kannst bestimmte Felder im verschl?sselten Prozessspeicher ablegen - dann ist nichts auslesbar.Default sind es die Passw?rter.
kee.jpg

Sperren lasse ich meine Arbeitsfl?che automatisch nach 600 Sekunden. Daneben aktiviere ich f?r die Auto-Types wo es funktioniert die Zweikanalverschl?sselung und lasse die Zwischenablage nach 10 Sekunden l?schen.

Edited by SebastianLE, 15 July 2011 - 11:00 PM.


#8 pat-83

pat-83

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 25 posts

Posted 17 July 2011 - 07:12 PM

Danke Sebastian f?r deine Hilfe.




0 user(s) are reading this topic

0 members, 0 guests, 0 anonymous users