Jump to content


Friends, we are happy to invite you to our NEW Global Kaspersky Club! Please follow this link www.kasperskyclub.com , sign-in and enjoy our new platform!


Photo

TrueCrypt


  • Please log in to reply
9 replies to this topic

#1 Scylla

Scylla

    Newbie

  • Members
  • 7 posts

Posted 04 August 2007 - 12:14 AM

Hallo,

ich brauche TrueCrypt nicht mehr auf meinem Notebook. Ich habe dafür 500 MB als eigene Partition zur Verfügung gestellt. Kann mir jemand sagen, wie ich die 500 MB wieder normal verwenden kann? Ich traue mich nicht diese Partition zu formatieren und kann mir nicht vorstellem, daß eine normale Deinstallation ausreicht. Leider habe ich auch nichts brauchbares ergoogelt.
Jedenfalls will ich meine 500 MB wieder.

L. G. Scylla

#2 The AnonStar

The AnonStar

    Veteran

  • Members
  • PipPipPip
  • 165 posts

Posted 04 August 2007 - 02:04 AM

Eventuel wird's durch TrueCrypt ermöglicht ~> da die Hilfe lesen.
Ansonsten Laufwerk entfernen müsste es auch irgendwo geben..
Im Notfall lad' dir GParted Live CD. Beim Systemstart einlegen, von CD booten, formatieren, zu einer Partition hinzufügen, fertig.

MfG

#3 redbull21

redbull21

    Crew Chief

  • Global Moderators
  • PipPipPipPip
  • 494 posts

Posted 04 August 2007 - 05:53 PM

Unter Verwaltung/Computerverwaltung/Datenträgerverwaltung lässt sich eine Partition formatieren und, falls man sie nicht mehr braucht auch entfernen. Nach dem Entfernen bleibt allerdings der frei gewordene Platz als unzugeordneter Speicherplatz übrig, auf den du keinen Zugriff hast.

Leider bietet die Datenträgerverwaltung nicht die Möglichkeit, diesen ungenutzten Speicherplatz wieder einer anderen Partition zuzuführen (einfach durch Vergrößern einer bestehenden Partition). Das geht nur mit Fremdsoftware.

Wenn du die Partition aber für andere Zwecke behalten willst, genügt es, sie einfach zu formatieren.

Ich verwende für Partitionierungsarbeiten Acronis Disk Director. Allerdings ist das keine Freeware.

Zum Einmal-Gebrauch würde ich ebenfalls GParted-LiveCD empfehlen. Ist auch in Deutsch und man muss nichts installieren, da alles über CD läuft.
Download http://www.wintotal..../?rb=35&id=3279
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg. (Robert Lembke)

#4 Scylla

Scylla

    Newbie

  • Members
  • 7 posts

Posted 04 August 2007 - 07:11 PM

Hallo, danke für die Hilfe

Viel Software habe ich nicht, aber von Acronis benutze ich einiges und damit habe ich es ja auch schon versucht. Vielleicht mache ich was falsch, denn lt. der englischen TrueCrypt-Hilfefunktion, die ich ja sowieso bereits VOR meinem Hilfefruf studiert habe bin ich auch nicht weiter gekommen.

Also so habe ich die englische Hilfe verstanden: Re.Klick auf Arbeitsplatz-Verwalten-Datenträgerverwaltung. Dann sehe ich die Partitionen (C: und D: )...Genauso wie beim Acronis Disc Direktor.
Leider aber niemals das True Crypt Laufwerk ( Z ), welches im Explorer aber sichtbar ist.

Mangels übermäßigen PC-Wissens verläßt mich, wie schon erwähnt dann der Mut, Laufwerk Z während es im Explorer ersichtlich ist, von dort aus zu formatieren.
Versteh ich Dein Posting so, daß ich nach der Z:-Formatierung dann mit Acronis einen "Nicht zugeordneten Speicherplatz" sehe, welchen ich dann wieder meinem LW-D: zuordnen kann, OHNE einer zwingenden zusätzlichen Partition?

L.G. Scylla

#5 redbull21

redbull21

    Crew Chief

  • Global Moderators
  • PipPipPipPip
  • 494 posts

Posted 04 August 2007 - 10:51 PM

Also ich habe mir jetzt auch mal die Hilfe auf der Homepage angesehen.
Erste und wichtigste Frage: Hattest du eine eigene Partition angelegt, die du dann verschlüsselt hast (so habe ich dich verstanden), oder hast du nur die Container-Methode benutzt?
Zweite Frage: Hast du die Daten, die da drin waren, entschlüsselt und woanders hin verschoben? Befindet sich also nichts mehr im Container bzw. in der Partition, was evtl. verloren gehen könnte?
Dritte Frage: Soweit ich das ganze verstehe, werden die verschlüsselten Daten zum Lesen und zur Bearbeitung in einem virtuellen Laufwerk gemountet. War Z: dieses Laufwerk? Dann wäre es klar, weshalb es in der Datenträgerverwaltung nicht zu sehen ist.
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg. (Robert Lembke)

#6 The AnonStar

The AnonStar

    Veteran

  • Members
  • PipPipPip
  • 165 posts

Posted 04 August 2007 - 11:58 PM

Aha.. wie red es schon gesagt hatte: Das Laufwerk Z ist keine Partition.
Es ist nur ein Container-File (Big Brother Methode ;P).. Also einfach nur eine Datei auf der Festplatte, die verschlüsselt ist.

Du erkennst alle Container Dateien von TrueCrypt an der Endung "tc". Eine Windows-Suche nach *.tc sollte Aufschluss über den Verbleib dieses Containers bringen.
Du kannst Ihn nach der Deinstallation von TrueCrypt einfach löschen, wenn Du ihn nicht mehr brauchst und keine Dateien verloren gehen können.

MfG

#7 Scylla

Scylla

    Newbie

  • Members
  • 7 posts

Posted 05 August 2007 - 12:39 AM

Dritte Frage: Soweit ich das ganze verstehe, werden die verschlüsselten Daten zum Lesen und zur Bearbeitung in einem virtuellen Laufwerk gemountet. War Z: dieses Laufwerk? Dann wäre es klar, weshalb es in der Datenträgerverwaltung nicht zu sehen ist.


Dritte Frage passt voll.
Nein keine Partition angelegt und verschlüsselt, sondern die Containermethode, wo die Daten zwecks Bearbeitung & Lesen nur in einem virtuellen Laufwerk X, Y, Z angelegt werden. Der Container ist schon leer.

Beim Installieren habe ich TrueCrypt die 500 MB von meiner echten D: freigegeben lt. dieser Anleitung. http://uckanleitungen.de/truecrypt/
Ab Pkt. 11 ist das Dödelsicher sehr gut beschrieben, aber leider nicht, wie man es wieder loskriegt.

Ich bin deshalb so vorsichtig, weil auch Teile meines Firmen-VPN und Notes auf LW-D: ausgelagert werden und ich auch auf den Client meines Cheffes immer Zugang haben muß. (Das ganze läuft übrigens nur mit Symantec und leider nicht mit KIS)
Da ich in Ö. bin und die Prozedur/Einstellungen nur über die Zentrale in Düsseldorf gemacht werden, wäre das umständlich.

L.G. Scylla

PS.: Ich hasse Städteflüge

@The Anon Star: Merci vielmals auch für Deine Antort, während ich noch getippt habe. Wenns sonst nichts ist, dann werde ich das so machen.
Was wird aber aus meinen 500 MB? Die wurden beim Installieren von TrueCrypt formatiert. Muß ich das wieder irgendwie rückgängig machen?

L.G. Scylla

#8 The AnonStar

The AnonStar

    Veteran

  • Members
  • PipPipPip
  • 165 posts

Posted 05 August 2007 - 09:17 AM

Die Containerdatei sollte 500MB groß sein. Wenn Du sie löschst, hast Du den Speicher wieder.
Sollte sie nicht 500MB groß sein, ist der Speicher bereits wieder freigegeben.

MfG

#9 redbull21

redbull21

    Crew Chief

  • Global Moderators
  • PipPipPipPip
  • 494 posts

Posted 05 August 2007 - 04:02 PM

So sehe ich das auch. Beim Löschen wird der Speicher deiner D:-Partition wieder zugeführt. Falls nicht, sollte spätestens dann ein unzugeordneter Bereich in der Datenträgerverwaltung zu sehen sein. Auch das Laufwerk Z: im Explorer sollte dann weg sein.
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg. (Robert Lembke)

#10 Scylla

Scylla

    Newbie

  • Members
  • 7 posts

Posted 05 August 2007 - 08:40 PM

vielen dank an euch beide. es hat alles so funktioniert.
lg. scylla