Jump to content


Friends, we are happy to invite you to our NEW Global Kaspersky Club! Please follow this link www.kasperskyclub.com , sign-in and enjoy our new platform!


Photo

Frage zu Thunderbird 2.0.0.4 in Verbindung mit KIS 7.0.0.124


  • Please log in to reply
1 reply to this topic

#1 scyllo

scyllo

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 35 posts

Posted 11 July 2007 - 02:44 PM

Hallo zusammen!

Ich weiß gar nicht, ob ich diese Anfrage nun hier oder besser im Kaspersky Labs-Forum stellen sollte.

Wie man im Betreff erkennt, nutze ich als E-Mail-Client den Thunderbird 2.0.0.4 (vorher 1.5.0.12).

In einem Thunderbird-Forum (bzw. hier) stieß ich auf den "Rat", den Profilordner von Thunderbird in die "Vertrauenswürdige Zone" der KIS zu setzen!

Ist das so ratsam?

Oder liegt das einfach an dem mbox-Format, in dem alle E-Mails bei Thunderbird "in einer Datei" gespeichert werden, so dass es sein kann, dass bei einer Infizierung unter Umständen alle Mails auf einmal gelöscht werden?

Bin ich denn dann immer noch ausreichend durch den Mail-Antivirus geschützt?

Gruß,

Scyllo

Edited by scyllo, 11 July 2007 - 02:45 PM.


#2 CartmanEck

CartmanEck

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 85 posts

Posted 11 July 2007 - 07:24 PM

Ja bist du. Mailantivirus scannt den Trafic, bevor/während die Mails auf deinen PC geladen werden. Wenn ein Virus/Schädling enthalten ist, wird er immer noch erkannt. :(