Jump to content


Friends, we are happy to invite you to our NEW Global Kaspersky Club! Please follow this link www.kasperskyclub.com , sign-in and enjoy our new platform!


Photo

Google Earth


  • Please log in to reply
6 replies to this topic

#1 Osito

Osito

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 57 posts

Posted 07 July 2007 - 09:16 AM

Hallo Forum,
mit GoogleEarth hatte ich ein Problem: nach kurzer Nutzung war der virtuelle Speicher gigantisch hoch und das gesamte System fror ein. Also wollte ich deinstallieren und eine inzwischen aktuellere Version aufspielen (das lass ich aber nun, schade).
Also habe ich über die Systemsteuerung deinstalliert und mit Erschrecken festgestellt das nichts mehr lief. KIS hat mein Kennwort nicht mehr akzeptiert, alle MS Officeprogramme hatten die Registrierung verloren (und mussten neu installiert werden) und auch diverse andere Programme zeigten diese Fehler.
Was zum Teufel macht GoogleEarth so tief in einem System? Mit TuneUp wollte ich die Reste entfernen: Über 800 Einträge wurden gelöscht und von Hand entdeckte ich noch 76 andere Reste. In Exel, Word, Publisher, überall fanden sich Einträge. Was soll das? Wenn man etwas googelt findet man auch viele User mit Problemen bei der Deinstallation. Ich hörte auch mal kritische Stimmen: GoogleEarth sei mehr als ein Programm!
Sehr hilfreich ist da übrigens auch eScan welches nach einem Scan unter Fehler viele nutzlose Registryeinträge anzeigt die z.B. TuneUp entgehen und dann sehr schön von Hand gesäubert werden können (Sicherung nicht vergessen!)
Mein System hat an Geschwindigkeit nun deutlich zugelegt.
Hat jemand ähnliche Erfahrung gemacht?

#2 Sjoeii

Sjoeii

    Kaspersky Club Project Manager

  • Root Admin
  • PipPipPipPipPipPipPip
  • 4591 posts

Posted 07 July 2007 - 12:08 PM

Ich hatte total keine probleme mit Google Earth.
http://twitter.com/kaspersky_club

#3 TwinBit

TwinBit

    Crew Chief

  • Gold Beta Tester
  • PipPipPipPip
  • 411 posts

Posted 09 July 2007 - 05:53 AM

Ich kann mich sjoeii nur anschließen,

bei mir ist es so, dass ich ausserhab meiner persönlichen und der Beta-Tests auch einmal längere Zeit ein und das Sellbe Windows benutze. Wenn ich nicht bestimmte Komponenten teste, dann ist es mir fast egal wie es um Windows steht. (Image!) Ich hatte kürzlich "Google-Earth" im Einsatz und es lief wie geschmiert. Irgendwann habe ich "GE" dann einem Update unterzogen, und es lief noch immer super! Als ich es dann später nicht mehr haben wollte habe ich es deinstalliert, alle anderen Aplikationen blieben aber davon unbetroffen. Osito - Du solltest eines nie vergessen - Dein System ist ... wie sjoeii's und mein System immer etwas "besonderes" .... die Kleinste Abweichung von dem was "normal" ist... und schon gibts crashes .... *GRINS* ;) Nein, im Ernst - soetwas hatte ich noch nie. Hattest Du vielleicht zuvor größere Systemveränderungen wie Installation/Deinstallation anderer Programme vorgenommen? Hattest Du evtl. einmal einen "Neustart" (reboot) vergessen? Hast Du einen "Systemwiederherstellungspunkt" ausgelöst? Es ist schon ungewöhnlich, denn selbst bei einer (fortgeschrittenen) Beta-Version wäre dies m.E. ein äusserst ungewöhnliches Verhalten.

#4 Osito

Osito

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 57 posts

Posted 09 July 2007 - 11:40 AM

Ich weiß es auch nicht. Außer KIS 7 habe ich nichts neues installiert, die Systemsteuerung ist deaktiviert, tja... ;)
Gerne wüde ich ja die letzte neue Version probieren aber wenn ich dann wieder so einen Zirkus habe....
Aber mal zum ersten Problem: Was kann für das Einfrieren von GE verantwortlich sein ? Meine alte Grafikkarte vielleicht?
Der Arbeitsspeicher ist doch groß genug. Wie ist das mit dem virtuellen Speicher (ich weiß gar nicht so genau was das ist bzw. was er macht)?
Ist es überhaupt ein Indiz für das Einfrieren. Bei GE und meinem System hatte ich zuletzt immer das Gefühl das von Minute zu Minute die geladene Datenmenge immer größer und dann nicht mehr verarbeitet wird (werden kann), aber warum war das nicht schon früher so? Wie gesagt, ich habe nichts anderes installiert (außerdem zeigte sich das Problem schon vor KIS 7)

#5 krako

krako

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 83 posts

Posted 09 July 2007 - 08:09 PM

Grafikkarte glaube ich nicht.
Auf meinem 2. PC (Athlon 2000+, 512 MBRAM, nvidia 440 64MB) dauerte der Start von Google Earth ca. 40 Sek. bei 80% CPU.
Danach ging der CPU nie über 30%.
NASA World Wind bremste mehr.
Posted Image

#6 TwinBit

TwinBit

    Crew Chief

  • Gold Beta Tester
  • PipPipPipPip
  • 411 posts

Posted 09 July 2007 - 11:35 PM

Wie hoch ist den die Speicherauslastung aller zu GE gehörenden Prozesse? Welche weiteren Prozesse sind denn während der Nutzung von GE zusätzlich noch "auffällig"? An der Graka sollte es nicht liegen - hatte auch schon mit einer alten PCI Version keine Probleme. Zum "Virtuellen Speicher": Wenn das Betriebssystem nicht genug virtuellen Speicher zur Verfügung hat, dann werden die Anwendungen nicht mehr im RAM verarbeitet, es wird dann Deine Festplatte als "Virtueller Speicher" benutzt. Da es von Festplatte aber wesentlich langsamer geht als aus dem RAM könnte es u.U. schon mal zu solchen Problemen wie "einfrieren" kommen, erst recht wenn Du mehrere Andendungen parallel benutzt. Allerdings sollten 1 GB schon mehr als ausreichend sein wenn es um GE geht. Hast Du eine "Shared Memory" GraKa?

#7 Osito

Osito

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 57 posts

Posted 10 July 2007 - 05:47 PM

Also der Start von GE geht bei mir auch sehr zügig bei normaler CPU-Auslastung. Nur so ganz almählich wird es dann immer ruckeliger und nach ca. 30-60 Minuten friert dann alles ein. Wie hoch die Speicherauslastung insgesamt ist kann ich nicht mehr sagen. Der Arbeitsspeicher zeigt dann aber noch mehr als genug an Reserve an (TuneUp MemOptimizer muß da also nicht eingreifen). Es laufen keine anderen Anwendungen nebenher (außer KIS). Es ist sonst nichts auffällig. Mir fällt da gerade noch ein: Erstmalig zeigte sich dieses Problem nach der Installation von diesem Google Zusatzprogramm für die 3D-Ansicht. Da hatte mein System immer schon Probleme eine Skyline aufzubauen und zum Schluß fror alles ein. Vielleicht läuft es trotz 'Häckchen entfernen' im Menü ja noch im Hintergrund. Irgendwie habe ich momentan keine Lust GE neu zu installieren. Ich bin froh die Reste entfernt zu haben (z.Z. läuft noch eine Reinigungsaktion im Windows-Ordner und in der Registry,...... Schrott von Online-Scannern, uralte Adobe-Reste...), mein System ist mehr oder weniger immer sauber und unbelastet.