Jump to content


Friends, we are happy to invite you to our NEW Global Kaspersky Club! Please follow this link www.kasperskyclub.com , sign-in and enjoy our new platform!


Photo

Wie alles begann...


  • Please log in to reply
30 replies to this topic

#1 CartmanEck

CartmanEck

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 85 posts

Posted 10 May 2007 - 04:26 PM

Hier könnt ihr einfach mal berichten, wie ihr zu Kaspersky gekommen seit, wann das war und warum ihr immer noch Kaspersky benutzt. Außerdem könnt ihr erzählen, wie ihr ins Kaspersky Forum gefunden habt.

Also ich bin vor 2 Jahren zu Kaspersky gekommen. Brauchte ein neues AntiVirenprogramm und habe dann im Internet gesucht und bin auf Kaspersky gestoßen. Hatte zuvor ein Gdata Produkt installiert, welches auch die Kaspersky Engine nutzte. Ich hatte gelesen, dass Kaspersky sehr gute Erkennungraten habe und dazu eine der besten Performances. Daher entschied ich mich dazu. Seit dem benutze ich nur Kaspersky und war immer zufrieden damit. Hatte eigentlich nur einmal Probleme und zwar mit AntiHacker aus der Version 5, welcher bei mir einen ständigen Bluescreen verursachte, doch auch dieses Problem wurden nach einigen Wochen gefixt. Seit dem habe ich keine Probleme mehr.
Ins Forum hab ich eigentlich einfach mal so von der Kaspersky Homepage gelesen. Anfangs habe ich nur mitgelesen und habe mich dann Ende 2006 endlich angemeldet. Seit diesem Tag bin ich relativ aktiv im Forum aktiv und versuche Fragen der User zu beantworten. :)

#2 Fresati

Fresati

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 40 posts

Posted 10 May 2007 - 07:34 PM

Also,
ich hatte auf meinem Komplettsystem Norton Antivirus vorinstalliert und ein Jahresabo gehabt. danach hatte ich noch um ein weiters Jahr verlängert, war aber nie richtig damit zufrieden.
Danach hatte ich das Kostenlose AntiVir von Avira, aber irgendwie hatte ich die Vermutung, dass da nichts bzw. nicht alles gefunden wurde.
habe dann in der Computerbild die P.S.S. (Personal Security Suite) für max. 1 Jahr umsonst. hatte da leichte Probleme mit meiner Einwahlsoftware und habe mich dann entschieden, die KIS 6.0 zu kaufen und zu installieren. Hatte da immer noch das Problem mit AOL und bin durch diese Probleme hier auf das Forum gekommen und mir wurde hier super geholfen.
Seitdem lese ich regelmäßig hier im Forum und gebe ab und an mein hinzugewonnenes Wissen aus diesem Forum weiter.
Fresati

Es kann nur einen geben.....
KASPERSKY

Mein Radiosender

Posted Image


#3 Versus

Versus

    Veteran

  • Members
  • PipPipPip
  • 100 posts

Posted 10 May 2007 - 08:06 PM

Hallo zusammen,

bei mir, lief mitte letzten Jahres mein Abo von Norton ab und ich begann schon sehr früh damit, mich auf die Suche nach etwas anderem zu begeben.
Nachdem ich einige Internet Security Suites getestet hatte, sah ich in den Regalen eines Elektronik Marktes, die Kaspersky Internet Security 6.0.

Wieder zuhause angekommen, begann ich damit mich genauer über Kaspersky zu informieren, denn bis zu diesem Zeitpunkt kannte ich die Produkte nicht.

Nachdem ich auf der Homepage die Testversion runtergeladen und installiert hatte, testete ich diese ca. 14 Tage und war von Anfang an begeistert.
Mein System, startete plötzlich sehr viel schneller und auch die Systembelastung war angenehm gering, gegenüber meiner vorhergehenden Internet Security.

Mit den Versionen 6.0.0.299 und 6.0.0.300 hatte ich ein paar Probleme, so das ich den Weg in´s Forum fand.
Ich war von Anfang an total begeistert, von der Schnelligkeit mit der man Antworten auf seine Fragen bekam und auch über den sehr angenehmen Umgangston dort.
Von da ab, war und bin ich regelmäßig, im Heim Anwender Forum unterwegs und versuche anderen mit dem Wissen, welches ich mir dort anlesen konnte, soweit es mir möglich ist, weiterzuhelfen und weiter dazuzulernen.

Das es jetzt noch einen deutschsprachigen Teil, hier im Fan Club Forum gibt, freut mich sehr und ich freue mich darauf, auch hier in Zukunft aktiv zu sein.

edit:
immer noch sehr zufrieden mit KIS

Edited by Versus, 10 May 2007 - 08:26 PM.

Posted Image
Posted Image

#4 dodo68

dodo68

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 50 posts

Posted 10 May 2007 - 08:41 PM

Hallo!

Vor kis habe ich Panda gehabt (ca. 4 Jahre), da die software immer mehr probleme machte und der support noch schlimmer war, als der von Kaspersky :lool: , musste ein neues program her.

So habe ich begonnen dieverse test zu lesen, homepage besuche usw., so bin ich bei KIS gelandet. So entschied ich mich fur die testversion. Wie schon beschrieben, hatte keine probleme, mit der software kam ich schnell zurecht (wenigsten so weit, das ich es bis zum laufen brachte), PC lauft schneller usw.

Bis jetzt bin ich sehr zufrieden (KIS .621), ausser das problem mit dem start und autoupdate, wo sich der PC aufhangt.

Werde sicher die liezenz verlangern.

mfg
dodo68

Edited by dodo68, 10 May 2007 - 08:51 PM.

mfg dodo68

Intel Core2duo E8400, Intel 35TL LGA775, 2x1024MB DDR2 RAM, HDD 500 GB, Asus GF EN8500NT, Windows Vista Ultimate 32bit + SP1, KIS

#5 redbull21

redbull21

    Crew Chief

  • Global Moderators
  • PipPipPipPip
  • 494 posts

Posted 10 May 2007 - 11:20 PM

Meine Stationen waren
Antivir und Zone Alarm
Antivir und Outpost
KAV und Outpost (da wurde es dann problematisch)

Nachdem mir Outpost auch von der Oberfläche nicht so ganz zusagte und KAV und OP sich nicht wirklich mochten, begann ich mich nach einer Gesamtlösung umzusehen. Richtet man sich dabei nach Presse und Mundpropaganda, so landet man unweigerlich auch bei KIS als engere Wahl.

Um gleich Nägel mit Köpfen zu machen und allen alten Deinstallations-Schrott loszuwerden, rüstete ich mich mit Knabbereien, Getränken, Zigaretten, Kopfschmerztabletten und einer Extra-Ration Redbull aus und setzte Windows neu auf. Nach diesem Kraftakt habe ich dann gleich die Organisation meiner Images einer grundlegenden Reform unterzogen. :lool:

Was dann nach dem Wechsel auf DSL 16000 auftauchte war, was auch sonst, das Port 80-Problem. Und so fand ich am 06.12.2006 den Weg ins KL-Forum mit diesem ersten Post. Ja, und da ich mich hier, nicht zuletzt aufgrund der sich angenehm abhebenden Umgangs- und Ausdrucksformen (gelegentliche Ausrutscher bestätigen die Regel :lool: ), sofort heimisch fühlte, steigerten sich mein Engagement und die Freude am Helfen ziemlich schnell. Und so ist meine Betätigung hier in den Foren unversehens zu einem ganz schön ausfüllenden Hobby geworden.

Für die Anerkennung und den Vertrauensbeweis in Form meiner Ernennung zum Moderator hier und im Heimanwenderforum bedanke ich mich, weil es gerade so schön passt, bei euch allen und ganz besonders bei Galileo, der mir sozusagen als Mentor mit guten Tipps und als Anschauungsbeispiel für gute Moderatorenarbeit zur Seite steht.

Ich freue mich auf euch. :lool:
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg. (Robert Lembke)

#6 CartmanEck

CartmanEck

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 85 posts

Posted 11 May 2007 - 07:38 AM

Ich glaub die Nutzer können sich bei "Mitarbeitern" wie dir bedanken, denn du hilfst ihnen ein ums andere Mal weiter. Danke dafür. :lool:

#7 Galileo 39

Galileo 39

    Veteran

  • Global Moderators
  • PipPipPip
  • 132 posts

Posted 11 May 2007 - 10:47 AM

Die Geschichte meines ersten Kontakts mit Kaspersky AV ist gleichzeitig auch die Geschichte der Kaspersky-Foren ...

Es war im Oktober 2004, als ich infolge unbefriedigender Lizenzerneuerungs-Bedingungen von F-Secure zu Kaspersky wechselte. Kurz vorher hatte Kaspersky die Version 5.0 lanciert, deren Bedienoberfläche eine für mich ungewohnte Fülle von Einstellmöglichkeiten bot. Der Ingenieuren wohl angeborene Wissensdurst konnte vom damals ein Hinterhofdasein fristenden offiziellen, jedoch unmoderierten, Kaspersky-Forum nicht befriedigt werden. Durch Zufall stiess ich auf das Forum der Firma ICE, damals führender Verkäufer von Kaspersky-Produkten in den USA. Dort lernte ich schnell und viel von kompetenten Leuten, von denen einige (u.a. Don Pelotas als Global Moderator) heute weiterhin im englischen Kaspersky-Benutzerforum aktiv sind. Das Qualitätsgefälle zwischen amerikanischem und offiziellem Forum war offensichtlich. Deshalb begann ich, mein wachsendes Wissen ins offizielle Forum einzubringen. Eines Tages im Frühjahr 2005 erhielt ich eine Mail von Natalya Kaspersky; sie bedankte sich für meine Tätigkeit und kündigte die grundsätzliche Neuorganisation des offiziellen Forums an.

Im April 2005 war es dann soweit; das neue Kaspersky Home User Forum wurde eröffnet mit Don Pelotas als erstem Moderator. Da ich Don von ICE her kannte, haben wir von Anfang an gut harmoniert und uns oft mittels persönlicher Nachrichten abgestimmt. Im August 2005 wurde ich von Kaspersky Moskau gebeten, künftig als Moderator Don Pelotas zu unterstützen. Hin und wieder landeten auch Hilferufe von deutschen Benutzern ohne Englischkenntisse im englischen Forum, deren Beantwortung ich jeweils übernahm. Dies blieb natürlich Moskau nicht verborgen und so wurde ich bei der Eröffnung des Deutschen Benutzerforums im Mai 2006 gebeten, auch dessen Moderation zu übernehmen.

Eine ganz besondere Geschichte ist die meines Avatars. Es war im Mai 2005, als Don und ich versuchten, einem Benutzer zu helfen, der mit KAV 5.0 keine Updates der Datenbanken erhalten konnte. Dieser Benutzer hatte jedoch keinerlei Computer-Kenntnisse, die über das Starten und Bedienen von Anwendungen hinausgingen. Entsprechend mühsam war natürlich die Ferndiagnose, die schliesslich nach über 150 Beiträgen innert 8 Tagen und Nächten zum Erfolg führte. Der IP-Stack (Winsock 2) war beschädigt und musste neu installiert werden. In perönlichen Schreiben bedankte sich der überglückliche Benutzer bei seinen Helfern und bot mir an, zum Dank einen neuen Avatar für mich zu gestalten. Es stellte sich heraus, dass er in der grafischen Branche tätig war, wegen einer körperlichen Behinderung jedoch seinen Beruf von zu Hause aus ausüben musste und daher dringend auf den Computer angewiesen war. So erhielt ich von ihm den Avatar, der mich heute noch in den Foren begleitet. Dem Forum setzte er zudem einen "Gedenkstein", den ich im nachfolgenden Bild nochmals zeige:
TombKAV.jpg

Die Geschichte um den Avatar wurde etwas später noch bereichert durch eine Mail des Feuerwehrkommandanten einer amerikanischen Kleinstadt, der in mir wegen des Malteserkreuzes einen Berufsgenossen vermutete ...

#8 redbull21

redbull21

    Crew Chief

  • Global Moderators
  • PipPipPipPip
  • 494 posts

Posted 11 May 2007 - 12:50 PM

Ich glaub die Nutzer können sich bei "Mitarbeitern" wie dir bedanken, denn du hilfst ihnen ein ums andere Mal weiter. Danke dafür. :lool:

Dein Kompliment gebe ich gerne zurück, weil ich dasselbe ohne Einschränkung auch von dir sagen kann.
Mir gefällt auch deine Idee für dieses Topic. Diese Art von Austausch verbindet irgendwie. :lool:

@Galileo
Ein interessanter Blick hinter die Kulissen. Danke dafür. :lool:
Vegetarier essen keine Tiere, aber sie fressen ihnen das Futter weg. (Robert Lembke)

#9 Helix

Helix

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 27 posts

Posted 11 May 2007 - 02:27 PM

Bin Mit Norton angefangen, gab es bei T-Online, 6 Monate umsonst :lool:
Danach Panda, es tauchten dann einige Probleme auf, die ich dem Support meldete. Nach ein paar Tagen, bekam ich Bescheid das sie auch nicht wüssten woran es liegt, wenn ich eine Lösung finden sollte, könnte ich sie benachrichtigen.
Ok, dachte ich, es muss eine neuer Schutz her, Google angeschmissen , da stand es Kaspersky ,Testversion PPS installiert , nach 14 Tagen gekauft, dann 6 beta und danach die Final.

Helix

#10 deoroller

deoroller

    Newbie

  • Members
  • 16 posts

Posted 11 May 2007 - 07:17 PM

Mein erstes AV-Programm auf dem PC war InoculateIT Virus Scan, was zuerst kostenlos war.
Nach ein paar Monaten wurde es kostenpflichtig bei Computer Associates und ist heute unter dem Namen Etrust bekannt.
Dann hatte ich Norton AV auch 6 Monate lang. Das lag der Eumex bei, die seit 7 Jahren als Telefonanlage bei mir läuft. Bis vor ein paar Monaten ging ich darüber auch noch per ISDN online.

Ich hatte nach Norton AVG, bis ich vor 3 Jahren KAV4.5 von einer PC-Welt CD installierte. Das hat dann auch gleich ein paar Trojaner im Javacache gefunden, die AVG regelmäßig beim täglichen Festplattenscann übersah.
KAV5 hatte ich eigentlich nur kurz im Einsatz (04/2005-11/2005).
KAV6 Beta wollte ich nur mal ausprobieren, aber es hat mir so gut gefallen, dass ich es weiterhin benutzt habe.
Von den gut 40 Beta-Versionen, die ich installiert hatte, waren 2 nicht benutzbar, was im Vergleich zu fertiger Software kein schlechter Schnitt ist.
KAV6 ist mittlerweile ausgereift, so dass ich keinen Grund sehe, sobald wie möglich auf KAV7 zu wechseln.
Ich installiere zwar hin und wieder eine Beta-Version um rein zu schnuppern, aber bevor die finale Version nicht da ist und die ersten Fehler ausgemerzt sind, bleibe ich bei Version 6.
Vorausgesetzt, es zwingt eine Sicherheitslücke zum Update auf KAV7.

Von einem solchen Supportforum, wie es Kaspersky hat, können sich andere Hersteller eine Scheibe abschneiden.
Was es bei den Marktführern, wie Symantec und G DATA als Support gibt, spottet jeder Beschreibung.
Die zocken ihre Kunden mit dem was sie Support nennen ordentlich ab.

Edited by deoroller, 11 May 2007 - 07:19 PM.


#11 Jowi

Jowi

    Veteran

  • Gold Beta Tester
  • PipPipPip
  • 213 posts

Posted 11 May 2007 - 07:22 PM

Tach,

habe auch mit Norton angefangen, da es auf dem Fertig-PC schon drauf war, und war eine Zeitlang damit auch zufrieden. Nachdem nun das 56k-Modem hat endlich weichen müssen, so bin ich dann über diverse Seiten gestolpert, die auch von Kaspersky berichteten. Wurde also neugierig und habe erstmal nur eine 1-Jahreslizens von KAV genommen um zu testen. Nach einiger Zeit ist es KIS 3er-Platz (2Jahresabo) geworden und seitdem, bis auf kleinere Probs, bin ich recht zufrieden mit dem Programm.

Edit: Fast hätte ich das mit dem Forum vergessen. Auf das Forum bin ich damals schon gestolpert, aber ich brauche immer eine Zeitlang bis ich "aktiv" werde. Naja ein kleineres Problem mit KAV/KIS6 hatte dies beschleunigt.

Edited by Jowi, 11 May 2007 - 07:39 PM.


#12 neutronix

neutronix

    Rookie

  • Members
  • Pip
  • 22 posts

Posted 11 May 2007 - 11:08 PM

Beim kauf meines neuen Rechners war eine Internet Schutz Software (ich nenne mal keinen Namen :) aber hasse seitdem die Farbe Gelb) vorinstalliert, dieses absolut "geniale" Software Pack war einfach nur Schrott :rolleyes: so das ich wahrscheinlich noch mehr Kopfschmerztabletten gebraucht habe als der gute Redbull :)

Ich habe mir dann eine Demo Version von KIS installiert und kurze Zeit später im Online Shop die Software gekauft. KIS ist definitiv ein sehr gutes Programm (meine persönliche Meinung).

Alle Angaben ohne Gewähr :)

#13 Rios

Rios

    Young Gun

  • Members
  • PipPip
  • 63 posts

Posted 11 May 2007 - 11:57 PM

Bei mir war es ähnlich, der PC war schon mit einer Security Software ausgerüstet. Gefiel mir aber nicht so, also Anti- Vir rauf gemacht, und 5-6 Monate damit gesurft. Als ich mich dann in diversen Foren etwas umsah, fiel mir Kaspersky positiv auf, also das Teil gekauft, und jetzt seit der Version 5 dabei. :rolleyes:

#14 Soul II Soul

Soul II Soul

    Newbie

  • Members
  • 9 posts

Posted 12 May 2007 - 12:28 AM

ich habe im jahr 2002 zum ersten mal kaspersky (antivirus personal pro 4) auf meinem pc gehabt und es gefiel mir gut.
gut zu konfigurieren und die erkennung stets erstklassig.
danach alle folgeversionen genutzt und seit dem keine wirklichen probleme mit malware gehabt.top!

Edited by Soul II Soul, 12 May 2007 - 12:29 AM.

Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit, weil er sich ausbreitet und Anklang findet. (Mahatma Gandhi)

#15 Lucian Bara

Lucian Bara

    Jedi Master

  • Global Moderators
  • PipPipPipPipPip
  • 912 posts

Posted 12 May 2007 - 12:28 AM

Bei mir begann alles am 26.07.1987... ok, das war ein bischen zu fruh.
Es began am 12.09.2001 mit meinem ersten pc (bevor benutzte ich das laptop meines Vaters - ironich aber ich errinere mich es war der erste Tag ach dem World Trade Center Ungluck). Ich hatte noch keinen internet Anchluss und Viren und Hacker konnten mir nichts antun (wenn ich sie nicht per floppy oder CD brachte), also installierte ich naturlich die mitgeliferte norton. Am 1.12 hatte ich mein erster dial-up Anschluss und gelich danach bin ich auf windows xp umgestiegen (es gab probleme da windows den modem nicht erkannt aber die wurden glost). Norton war leider nicht der leichteste, aber ich behielt es, dann nach ein paar Monaten, Uberrachung, Norton war weg, seine Ordner leer, es konnte nicht mehr installiert werden.

Ich hatte schon viel uber Kaspersky gehort also installierte ich die 3.5 von einer CD. Ich war uberglucklich dass es den Trojaner fand und loschte. Also behielt ich es, habe es gekauft, und machte einen upgrade auf 4, 4.5 und danach als kav 5 erschien auf kav 5. Mir gefiel es. (und naturlich hatte ich zur Zeit keine Konzepte uber Sicherheit). Ein einziger Wurm machte mir als is KAV hatte das Leben schwer, und das war Blaster. Ich war fur 3 Monaten weg und kaspersky blieb zuruck, keine Signaturen, nichts, als ich mich zum Internet verbindete kam der blaster schneller als die Signaturen. Zur Zeit war ich nicht komplett beklopft also konnte ich die blaster datei loschen und den patch installieren.

Fast forward zu November 2005, ich bekamm einen besseren internet Anschluss, und ich hatte in der Zeit schon 2 PCs, und beide mussten internet bekommen. Also entschied ich mich den Internet zugang so zu gestallten:
Mein pc mit 2 lan karten, eine ins Netz die andere in dem anderen PC.
Das problem war dass ich den PC wegen Garantie nicht offnen konnte, also habe ich mir ein Externes LAn Adapter gekauft. Danach sturzte mein Pc mit blue screen jede paar Stunden. Ich glaubte der Adapter war misst (es hatte nur 15 E gekostet, und es war auf USB also nicht intern), aber auf anderen PCs lief es problem los.
Schliesslich fand ich heraus das Kaspersky Anti-hacker das problem machte. KAH musste weg.
also:
KAV 5 + Zone alarm (fehlanzeige, instabiller).
Panda IS (den installiere ich nicht wieder, habe es nur mit Muhe geschaft es zu entfernen)
Ok, Bitdefener, man muss auch patriotisch sein :rolleyes:
Beim speed hatte ich keine Probleme, aber wieso muss er sich immer beim update ausschalten, KAV kann den update ohne probleme machen
Nod32, hatte etwas was mir nicht gefiel.

Dann entdeckte ich kis 6 beta, installierte es und ich mochte es. Problem war, dass der code vom Server nicht klappte. Da war mein erster Kontakt mit dem Forum, ich bekam schnell eine Antwort und entschied mich als Beta tester zu helfen, und der Rest, wie sie sagen ist Geschichte.
Intel Core 2 Duo E4500 @ 2,2GHz, Msi Asus P5PL2-E, 2048MB-DDR2 (2*1024), Leadtek PX6600 256MB, Teac DV-W516GA, Leadtek tv2000 xp Expert, HDD 200GB*2 (sata/sata2)